Page 8

Svendborg DE 2017

INSELHÜPFEN GEFÄLLIG? Der Svendborger Hafen ist der perfekte Ausgangspunkt für ein Inselhüpfen im Südfünischen Inselmeer, und es gibt viele Möglichkeiten, INSELHÜPFEN NACH SKARØ, DREJØ UND HJORTØ Von Svendborg verkehren die kleinen Inselfähren mehrmals täglich zu den Inseln. Mit der Højestene-Fähre können Sie sowohl Skarø als auch Drejø an einem Tag besuchen. Sie können sich aber auch etwas mehr Zeit nehmen und auf den Inseln übernachten. Die Inseln halten viel Sehenswertes bereit, und es gibt verschiedene Unterkunftsarten wie Zelt, Shelter, Ferienwohnung oder Sommerhaus. Auf den folgenden Seiten finden Sie Ausflugstipps für die Inseln, Fahrpläne und Preise. INSELHÜPFEN NACH TÅSINGE UND THURØ Seit über 90 Jahren ist die gemütliche Veteranenfähre M/S Helge nun schon zwischen Svendborg, Tåsinge und Thurø unterwegs. Auf der zweistündigen Rundtour entlang der malerischen Küste können die Passagiere an den verschiedenen Anlegestellen ihre Fahrt unterbrechen und aus- bzw. wieder zusteigen. Einige kehren zu Mittag im Skipperort Troense ein und unternehmen dort einen Spaziergang durch die hübsche Grønnegade. Andere besuchen Valdemars Slot oder gehen an den Strand, bevor sie sich wieder an Bord der M/S Helge begeben, wenn diese das nächste Mal anlegt. Fahrplan und Preise finden Sie auf der Rückseite des Magazins. INSELHÜPFEN IM EIGENEN BOOT Das Südfünische Inselmeer gehört zu Dänemarks schönsten Fahrwassern - perfekt zum Inselhüpfen zwischen den vielen Inseln und Holmen mit ihren geschützten Buchten und gemütlichen Häfen. Es ist ein Inselmeer der Spitzenklasse, in das Segler aus der ganzen Welt immer wieder gern zurückkehren, um hier unbeschwerte Urlaubstage auf dem Wasser zu verleben. Eine Übersicht aller Jachthäfen der Gegend sehen Sie auf S. 13. zu den Inseln zu gelangen. 8 Das maritime Svendborg


Svendborg DE 2017
To see the actual publication please follow the link above